Direkt zum Inhalt
Photo: Ingeborg Pint
Photo: Ingeborg Pint

Downloads

Programm der Reise

Einladung zu einer virtuellen Reise in die Landschaft des Jahres Senegal/Gambia 20.1.–3.2.2021

Liebe Senegal- und Gambia-Interessierte, liebe NaturfreundInnen, liebe Reisefreudige,

im Rahmen des internationalen Naturfreundetreffens in Janjanbureh (Gambia) im Januar 2020 wurde nicht nur das 125-jährige Jubiläum der Naturfreundebewegung feierlich begangen, sondern es wurden auch zwei erfolgreiche Jahre „Landschaft des Jahres Senegal/Gambia“ gefeiert. Anschließend an die Feierlichkeiten fand eine zweiwöchige Reise zu den wichtigsten Schauplätzen und Partnern der Landschaft des Jahres statt, über die in verschiedenen Medien der NFI regelmäßig berichtet wurde.

Es wurde von vielen Seiten der Wunsch geäußert, dass die NFI auch 2021 eine solche Tour veranstalten möge, was nun auf Grund der Covid-19-Pandemie bedauerlicherweise nicht möglich ist. Wir möchten daher allen Interessierten anbieten, sich einer virtuellen Reise durch die Landschaft des Jahres anzuschließen.

Täglich Reiseinformationen via E-Mail

TeilnehmerInnen an dieser virtuellen Reise erhalten im Zeitraum vom 20. Januar bis zum 3. Februar 2021 täglich eine Beschreibung der jeweiligen Tagesetappe per E-Mail. Diese Beschreibungen werden durch thematische Beiträge, Stimmen aus der Bevölkerung und Fotos ergänzt, die auch auf der Website der NFI online gestellt werden. Begleitet wird dies von Postings in den Social-Media-Kanälen der NFI.

Die Teilnahme an der Reise ist kostenlos. Sollte sie euch gefallen haben, könnt ihr im Anschluss für ein Projekt in der Landschaft des Jahres spenden, das von den Naturfreunden Senegal mit regionalen Partnern umgesetzt wird. Mit 30 Euro könnt ihr zum Beispiel die Pflanzung von fünf Obstbäumen sowie die notwendigen Pflegemaßnahmen und bewusstseinsbildende Aktivitäten für den Klimaschutz finanzieren.

25 Jahre Kooperation NFI – ASAN

Ein Anlass für diese Reise ist, dass NFI und ASAN (Association Sénégalaise des Amis de la Nature) 2021 ihre 25-jährige Zusammenarbeit feiern. ASAN wurde 1996, nach einer mehrjährigen Heranführungsphase durch die Naturfreunde Frankreich, als Partnerorganisation in das internationale Naturfreundenetzwerk aufgenommen. Seit 2002 ist ASAN Vollmitglied der NFI. Die Zusammenarbeit hat sich in diesen 25 Jahren von losen Kontakten über kleine Projekte und Reisen hin zu einer stabilen Nord-Süd-Partnerschaft mit vielen gemeinsamen Initiativen entwickelt, und von Senegal fasste die Naturfreunde-Bewegung auch auf dem afrikanischen Kontinent Fuß.

Die erfolgreiche Koordination und Durchführung der Aktivitäten in der ersten afrikanischen Landschaft des Jahres, die federführend von ASAN übernommen wurde, ist der bisherige Höhepunkt dieser Zusammenarbeit. Seit 2019 ist auch die gambische Partnerorganisation Just Act Mitglied der NFI. So wird gewährleistet, dass die Anliegen der Landschaft des Jahres dauerhaft in der Region weiterwirken und die aufgebauten Kontakte auch in Zukunft bestehen.

Fokus auf Begegnungen mit der Bevölkerung, Kultur und Natur

Im Mittelpunkt unserer virtuellen Reise werden die Menschen, die Kultur und die Natur in der Landschaft des Jahres stehen. Besuche in den Dörfern und ein Austausch mit der Bevölkerung stehen ebenso am Programm wie Begegnungen mit Frauengruppen, SchülerInnen und NaturfreundInnen aus der Region. Besucht werden auch die Obstbaumpflanzungen, die im Zuge der Auftaktveranstaltung zur Landschaft des Jahres im Jänner 2018 gemeinsam von der örtlichen Bevölkerung und europäischen NaturfreundInnen vorgenommen wurden.

Anmeldung

Wir freuen uns darauf, euch als Gäste auf unserer virtuellen Tour begrüßen zu können!

Anmeldungen sind ab sofort bei unserer Afrika-Referentin Ingeborg Pint möglich: i.pint@aon.at

Weitere Informationen zur Landschaft des Jahres Senegal/Gambia findet ihr hier.

Reiseroute:

 

Downloads

Programm der Reise