Direkt zum Inhalt
© Gernot Henn
© Gernot Henn

Zu Gast in der Landschaft des Jahres

Die Naturfreunde Internationale und die Naturfreunde Senegal laden anlässlich der Feierlichkeiten zur erfolgreichen Umsetzung der ersten afrikanischen Landschaft des Jahres zu einem zweiwöchigen NaturfreundInnen-Austausch nach Gambia und in den Senegal ein. Der internationale Austausch bildet den Auftakt zu einer Serie von Aktivitäten anlässlich des 125-Jahre-Jubiläums der Naturfreundebewegung. 


Ein Höhepunkt ist das traditionelle Kankurang-Festival, das vom 17. bis 19. Jänner 2020 in Janjanbureh (Gambia) stattfindet. Im Anschluss an das Festival stehen das Erleben der Kultur und Natur in der Landschaft des Jahres und der Austausch mit der Bevölkerung im Mittelpunkt: mit Besuchen in Dörfern, Wanderungen und einer Bootsfahrt auf dem Gambia River. Danach geht es ins Saloumdelta, wo weitere Treffen mit senegalesischen Naturfreundinnen und Naturfreunden geplant sind. 


Die An- und Abreise nach/von Dakar erfolgt individuell. Die Naturfreunde Senegal organisieren den Transfer vom Flughafen zum Naturfreundehaus in Dakar und retour. Bei Fragen zur Flugbuchung stehen wir gerne beratend zur Seite. 


Das vorläufige Programm liegt bereits vor (download). Voranmeldungen nehmen wir schon gerne entgegen. Der Preis wird ca. 1.400 Euro betragen (ohne Flug), abhängig von der TeilnehmerInnenzahl. 


Einen Bericht über das Kankurang Festival 2019 finden Sie hier. Link zum Artikel


Kontakt: Ingeborg Pint, Afrikareferentin der NFI: i.pint@aon.at