Direkt zum Inhalt
Photo: Archiv NFI
Photo: Archiv NFI

Virtuelle Reise nach Senegal & Gambia, 20.1.-3.2.2021

Im Moment ist Reisen aufgrund der COVID-19-Pandemie leider nicht oder nur eingeschränkt möglich. Damit wir in dieser schwierigen Zeit nicht ganz darauf verzichten müssen, lädt respect_NFI alle Reisefreudigen und Afrika-Interessierten zu einer virtuellen Reise durch den Senegal und Gambia ein – und zwar in der Grenzregion zwischen Janjanbureh in Gambia und Koungheul im Senegal!

Täglich Reiseinformationen via Reise-Newsletter und im tourism_LOG

TeilnehmerInnen an unserer virtuellen Reise erhalten im Zeitraum vom 20. Januar bis zum 3. Februar 2021 täglich eine Beschreibung der jeweiligen Tagesetappe per E-Mail. Diese Beschreibungen werden durch thematische Beiträge, Stimmen aus der Bevölkerung und Fotos ergänzt. Die Beiträge werden im respect_NFI-tourism_LOG veröffentlicht – und bleiben auch nach Ende der Reise dort zum Nachlesen abrufbar. Die Reise wird zudem mit Postings in den Social-Media-Kanälen der NFI begleitet.

Fokus auf Begegnungen mit der Bevölkerung, Kultur und Natur

Im Mittelpunkt unserer virtuellen Reise stehen die Menschen, die Kultur und die Natur in der Grenzregion von Senegal und Gambia. Besuche in den Dörfern und ein Austausch mit der Bevölkerung stehen ebenso am Programm wie Begegnungen mit Frauengruppen, SchülerInnen und Stakeholdern aus der Region.

Die gesamte Reise zum Nachlesen

Alle Beiträge der virtuellen Reise können im respect_NFI-tourism_LOG nachgelesen werden.
 

Weitere Informationen zur Region finden Sie hier.

 

Mit diesem kurzen Video lassen wir unsere Reise Revue passieren:

 

Reiseroute:


Karte in neuem Fenster öffnen