Netzwerk

 

 

International

mehr...

Green 10 
Die NFI ist Mitglied der Green 10, der zehn größten europäischen Umweltorganisationen und Netzwerke. Mit ihrer Arbeit tragen die Green 10  dazu bei, dass die Europäische Union ihrer Verantwortung in Bezug auf den Schutz des Klimas, der Umwelt, der Biodiversität und der menschlichen Gesundheit innerhalb und auch außerhalb ihrer Grenzen gerecht wird.
https://green10.org/

European Environmental Bureau (EEB) 
Das Europäische Umweltbüro ist Europas größtes Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Umweltorganisationen mit rund 140 Mitgliedsorganisationen in mehr als 30 Ländern, darunter auch die NFI. Das EEB steht für nachhaltige Entwicklung, Umweltgerechtigkeit und partizipative Demokratie. 
https://eeb.org/

AKTE 
Der Arbeitskreis für Tourismus und Entwicklung (AKTE) ist die Schweizer Fachstelle, die den Tourismus aus entwicklungspolitischer Sicht hinterfragt und sich für fairen Handel und Menschenrechte im Tourismus engagiert. AKTE betreibt das Reiseportal „Fair unterwegs – auf Reisen wie zuhause“.
www.akte.ch www.fairunterwegs.org 

EcoTrans 
ECOTRANS wurde 1993 als europäisches Netzwerk von Expertinnen und Organisationen gegründet, die sich für eine nachhaltige Tourismusentwicklung einsetzen.
www.ecotrans.org

ECPAT 
Die zentralen Anliegen der internationalen Kinderrechtsorganisation sind Anwaltschaft, Lobbying, Aufklärung und Bewusstseinsbildung zu Maßnahmen gegen alle Formen der kommerziellen sexuellen Ausbeutung von Kindern durch Kinderprostitution, Kinderpornographie und Kinderhandel.
www.ecpat.netwww.ecpat.at 

Ö.T.E. – Ökologischer Tourismus in Europa 
Der Ö.T.E. engagiert sich für die Umsetzung eines nachhaltigen Tourismus und führt allein sowie in Kooperation mit weiteren Organisationen Modellprojekte durch.
www.oete.de 

Roundtable Menschenrechte im Tourismus 
Die NFI ist Gründungsmitglied des Roundtable Menschenrechte im Tourismus und dessen Kontaktstelle in Österreich. Der Roundtable setzt sich für die Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht von Unternehmen im Tourismus ein. Mitglieder sind Reiseveranstalter, Reiseverbände,  Zertifizierungsinstitutionen sowie branchenbezogene Multiplikatoren und Nichtregierungsorganisationen.
www.humanrights-in-tourism.net/

Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. 
Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung beschäftigt sich mit entwicklungsbezogener Informations- und Bildungsarbeit im Tourismus. Er ist Herausgeber der „SympathieMagazine“ und anderer Publikationen, führt internationale Wettbewerbe durch, veranstaltet Aus- und Fortbildungsseminare für im Tourismus Beschäftigte und ist in den Bereichen Tourismusforschung und -beratung tätig.
www.studienkreis.org 

TEN – Tourism European Network 
Die NFI ist Mitglied im Tourism European Network (TEN). TEN ist das Netzwerk der europäischen tourismuskritischen Organisationen und dient dem regelmäßigen Informations- und Erfahrungsaustausch sowie zur Koordination von gemeinsamen Aktivitäten.
www.ten-tourism.org 

Tourism Concern 
Die unabhängige britische NGO Tourism Concern setzt sich für die Einhaltung der Menschenrechte im Tourismus ein und deckt ausbeuterische Praktiken in der Reisewirtschaft auf.
www.tourismconcern.org.uk 

Tourism Watch 
Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst engagiert sich gemeinsam mit ökumenischen Partnern für einen nachhaltigen, sozial verantwortlichen und umweltverträglichen Tourismus. Der Informationsdienst TourismWatch liefert vierteljährlich Berichte und Hintergründe über den Ferntourismus.
www.tourism-watch.org 

National

mehr...

Austrian Development Agency (ADA)
Die Austrian Development Agency unterstützt im Rahmen ihres Förderprogrammes „Entwicklungspolitische Kommunikation und Bildung in Österreich“ unsere Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit.
www.entwicklung.at

Allianz für Klimagerechtigkeit
Die NFI ist Mitglied in der Allianz für Klimagerechtigkeit. Sie dient als dauerhafte Themenplattform österreichischer Nichtregierungsorganisationen, die in den Bereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit (EZA), Soziales und Humanitäre Hilfe tätig sind.
www.klima-allianz.at

Berufsschule für Handel und Reisen Wien
Die Berufsschule für Handel und Reisen legt bei der Ausbildung der Reisebüro Fachkräfte großen Wert auf das Thema nachhaltiges Reisen. Bildung für nachhaltige Entwicklung beschränkt sich hier nicht auf einzelne Gegenstände, sondern spricht das gesamte Schulleben und die Schulkultur an. 
www.bshr.at

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT)
Die NFI arbeitet eng mit der Abteilung Betrieblicher Umweltschutz und Technologie des österreichischen Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) zusammen und ist in die Erstellung der Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens (UZ) für Tourismus eingebunden.
Weiteres nimmt die NFI regelmäßig an Sitzungen des „Runden Tisch Ethik im Tourismus“ der Abteilung Internationale Tourismusangelegenheiten teil.
https://www.bmnt.gv.at
www.umweltzeichen.at

Club Tourismus
Der Club Tourismus ist ein Netzwerk von Personen, die in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft tätig sind, sowie von Studierenden und AbsolventInnen, Lehrenden und Forschenden von touristischen Ausbildungsstätten, das den Austausch von Erfahrungen und Know-how fördert.
www.club-tourismus.org

FH Joanneum Bad Gleichenberg
Die Fachhochschule Joanneum Bad Gleichenberg versteht sich als Forschungs- und Bildungsinstitution für angewandte Wissenschaften mit dem Fokus auf Gesundheit und Management.
https://fh-joanneum.at/hochschule/standorte/bad-gleichenberg/

MODUL University Vienna
Die MODUL Universität Wien ist eine international ausgerichtete Organisation für Forschung und Bildung in den Bereichen Tourismus, Nachhaltige Entwicklung, neue Medien und politische Steuerung.
MODUL University Vienna is an internationally-oriented organization for research and education on tourism, sustainable development, new media technology, and public governance.
www.modul.ac.at

Travel Industry Club Austria (TICA)
Der TICA ist die zentrale Networking-Plattform für die österreichische Reiseindustrie.
www.travelindustryclub.at

Österreichische Bundesforste
Die Österreichischen Bundesforste tragen als größter Naturraummanager Österreichs eine besondere Verantwortung für Österreichs Wälder, Seen und Berge. Sie sind ein langjähriger Kooperationspartner der Naturfreunde Internationale, mit dem Pilotprojekte zur Naturvermittlung und zu nachhaltigem Naturerleben umgesetzt werden.
www.bundesforste.at

Österreichische Gesellschaft für angewandte Tourismusforschung (ÖGAF)
Die ÖGAF versteht sich als Plattform zum Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis in der Tourismuswirtschaft.
www.oegaf.org

Österreichischer ReiseVerband (ÖRV)
Der Österreichische Reiseverband ist die unabhängige und neutrale Interessensvertretung der österreichischen Reisebüros und Reiseveranstalter.
www.oerv.at

SDG Watch Austria
Die NFI ist Mitglied von SDG Watch Austria, einem Zusammenschluss von über 130 zivilgesellschaftlichen und gemeinnützigen Organisationen, die sich gemeinsam für eine ambitionierte Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in Österreich einsetzen.
www.sdgwatch.at