Direkt zum Inhalt
© flickr/Kristofarndt (www.flickr.com/photos/kristofarndt/ 9679030752)
© flickr/Kristofarndt (www.flickr.com/photos/kristofarndt/ 9679030752)

OVER-TOURISM – Wie viele TouristInnen verträgt die Welt?

Neues Dossier der Naturfreunde Internationale – respect erschienen.

Nach Jahrzehnten des Wachstums stößt der Tourismus zunehmend an seine Grenzen: Proteste von Einheimischen, nicht mehr zu leugnende negative Auswirkungen auf die Natur und Kultur in den Tourismusregionen und rasant zunehmende Treibhausgasemissionen sind die Folge einer Tourismusentwicklung, in der Nachhaltigkeit oftmals nur als Marketingschlagwort diente. Der Begriff des „Over-Tourism“ steht den Jubelmeldungen über immer neue Tourismusrekorde gegenüber.

Wie ist es zum „Over-Tourism“ gekommen? Welche Lösungsansätze gibt es? Welche Rolle spielt unser Konsum- und Reiseverhalten? Und wie viele TouristInnen verträgt die Welt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des aktuellen Dossiers der Naturfreunde Internationale – respect, in dem Expertinnen und Experten der Tourismuswirtschaft, der Wissenschaft und von NGOS zu Wort kommen.

Das Dossier steht hier zum kostenlosen Download bereit.