Erklärvideo Kinderschutz im Tourismus

Kinderrechte achten – auch im Tourismus: Erklärvideo von Naturfreunde Internationale – respect & ECPAT Österreich

2016
Kinderarbeit. Sexuelle Ausbeutung von Kindern. Kinderhandel. Die Rechte der Kinder werden nach wie vor in vielen Ländern missachtet. Was Reiseveranstalter, aber auch die TouristInnen selbst zum Schutz von Kindern beitragen können, zeigt das soeben erschienene Kurzvideo der Naturfreunde Internationale – respect und ECPAT Österreich. Nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit für den Kinderschutz!
weiterlesen
Foto: Barbara Mertin

DEM BIBER AUF DER SPUR

2016
Mit dem Smartphone Biber aufspüren? Mit der Biber-App der Naturfreunde ist es ein Kinderspiel, Biberspuren festzuhalten und zu verorten. Freiwillige sind aufgerufen, dem Bibermanagement Burgenland zu helfen, die Bibervorkommen in den Burgenländischen Flusslandschaften zu dokumentieren – und so Konflikten zwischen dem Naturschutz und anderen Interessen vorzubeugen. Mitmachen können alle Naturinteressierten. Sie erhalten eine kurze Einschulung durch das Bibermanagement und schon kann es losgehen.
weiterlesen
Sabine Karrer (Projektteilnehmerin, Blinden- und Sehbehindertenverband Tirol) und David Bröderbauer (ehm. Referent für Umweltbildung, Naturfreunde Internationale)

"Naturerleben für alle" Siegerprojekt des Life Awards 2015

2015
Naturfreunde und Bundesforste für Engagement für Menschen mit Behinderung ausgezeichnet.
Die Initiative „Naturerleben für alle“ von Naturfreunden und Österreichischen Bundesforsten wurde am 4. Oktober 2015 bei der Life-Award Gala als bestes Projekt in der Kategorie „Bauliche Barrierefreiheit“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung bestätigt das erfolgreiche Engagement beider Organisationen für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen.
weiterlesen