Direkt zum Inhalt

FAIReise mit uns in 30 Tagen um die Welt!

Auf der Suche nach mehr Nachhaltigkeit im Tourismus haben wir uns 2022 auf eine virtuelle Reise um die Welt begeben. Auf fünf Kontinenten machten wir Halt und stellten ein lokales Projekt vor.

virtuelle reise karte
Klicke auf die Karte und erfahre mehr über die einzelnen Stationen!

 

Gestartet sind wir im März 2022 in Ecuador, wo wir die Initiative Wiñak besucht haben, die nachhaltigen und fairen Kakaoanbau mit Tourismus verbindet.

Im Mai waren wir im westafrikanischen Gambia zu Besuch, wo wir zwei Projekte vorgestellt haben, die jungen Menschen und Frauen eine aktive Teilhabe an der Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus in ihrer Heimat ermöglichen und ihnen damit Perspektiven für ihre Zukunft geben.

Unsere Reise führte uns weiter nach Europa – nach Bosnien und Herzegowina, wo ein Mann, der vor dem Krieg flüchten musste, in seine Heimat zurückgekehrt ist, und unter dem Motto „Srebrenica – City of Hope“ die Region mit dem Aufbau eines Community Based Tourism (gemeindebasierter Tourismus) zu neuem Leben erwecken, den Bewohner*innen Hoffnung und ein wirtschaftliches Standbein geben und den interkulturellen Austausch fördern will.

Im September waren wir zu Gast im Iran. Das Dorf Esfahk war nach dem Erdbeben 1987 völlig zerstört. Das alte Zentrum von Esfahk ist wieder aufgebaut, dank einem ausgeklügelten Projekt, bei dem nachhaltiger Tourismus eine wichtige Rolle spielt, finden vor allem junge Menschen hier wieder eine Lebensperspektive.

Die letzte Station unserer Reise war Australien. Auf der kleinen Insel Lady Elliot Island betreibt Peter Gash seit 2005 mit seiner Familie ein Eco Resort, das wir euch näher vorstellen. Beim Aufbau eines nachhaltigen Tourismus auf der Insel sind die Wissenschaft und auch die Tourist*innen aktiv eingebunden.

Reisen Sie mit auf unserer Facebook- und Instagram-Seite! #30TageUmDieWelt
Auf unserem tourism_LOG finden Sie ausführliche Beiträge zu den einzelnen Stationen. https://tourismlog.respect.at/